Aqua-Vitae
Koriander

Die optimale Temperatur f?r das Wachstum des Korianders ist 18-20° С. Die jungen Pflanzen in der Rosettenphase ertragen im Wurzelhals den Morgenfrost bis -13 °C. Die hohen Temperaturen wirken auf die Bl?ten und Bildung der Fr?chte negativ ein. Nach der Saat bis zur Massenstielbildung verbraucht der Koriander die unwesentliche Menge der N?hrstoffe. Das gr??te Bed?rfnis nach den N?hrstoffen entsteht w?hrend des Stielwachstums und der Bl?ten.

Bei der herbstlichen Aussaat muss man die Samen des Korianders mit der 4,0 % L?sung «Riverm» bearbeiten. Au?erwurzelnachd?ngung ist bei Vorhandensein von einem Paar Bl?tter mit der 2,0?3,0 % L?sung «Riverm» bei der Temperatur unter 8°С durchgef?hrt werden. Bis zum Wintereintritt sollen wenigstens 6-8 Bl?tter getrieben werden.

Bei der Fr?hlingsaussaat werden die Samen mit der 3,0 % L?sung «Riverm» bearbeitet. Die erste Au?erwurzelnachd?ngung wird bei Vorhandensein von einem Paar gut entwickelten Bl?ttern mit der 2,0?3,0 % L?sung «Riverm» durchgef?hrt. Die zweite Nachd?ngung ist w?hrend des aktiven Stielwachstums, aber nicht sp?ter als eine Woche vor den Bl?ten mit der 3,0?4,0 % L?sung «Riverm» notwendig.